Do, 18. Oktober 2018

Mini-WM im Atrio

11.06.2018 21:05

Eine Torfrau so stark wie Profi Manuel Neuer

Großartige Szenen spielten sich zum Start der Mini-WM im Atrio ab! Die Kindergartenkicker erzielten am ersten Tag gleich 33 Treffer. Um 10 Uhr gehen die Fest-Spiele heute weiter!

Nicht nur für die Kindergartenteams ist die Mini-WM im Villacher Atrio ein Riesenspaß, sondern auch für die Besucher.

Die Fanclubs und Familien kamen vor lauter Jubeln und Mitfiebern genauso zum Schwitzen wie die kleinen Stars am Rasen.

Da sah man etwa Bürgermeister Michael Reiner als vollmotivierten „Coach“ an der Bande, als seine Deutsch-Griffner „Fußball-Flöhe“ im Einsatz standen.

„Vor allem geht es ja nicht darum, wer gewinnt, sondern, dass alle Kinder einen Riesenspaß haben“, sagt Reiner, der in seiner Jugendzeit sogar mit ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger bei Sirnitz gekickt hatte.

Für Jubelstürme sorgte auch Torfrau Paula vom privaten Kindergarten aus Klagenfurt-Ehrental. Fast jeden Ball konnten sie abwehren. „Sie bekommt ein Angebot von Bayern München“, scherzten die Moderatoren Harald Wieser und Joschi Peharz. „Dabei ist Paula eigentlich gelernte Stürmerin“, erzählt die umtriebige Kindergartenleiterin Tatjana Kogler.

Am besten ist es aber, gleich selbst im Atrio vorbeizuschauen. Um 10 Uhr folgen heute, Dienstag, die nächsten WM-Spiele. Der Eintritt ist frei!

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.