Di, 22. Jänner 2019

Mayreinödbrücke:

07.06.2018 12:15

100-Tonnen-Stahlträger werden heute eingehoben

Die neue Mayereinödbrücke, die Zell am See und Karpun über die Salzach verbindet, wird 220 Tonnen wiegen. Heute folgt ein wichtiger Schritt in der Errichtung. Die innovative Fertigteilbrücke kostet 2,7 Millionen und dient dem Hochwasserschutz.

In den vergangenen Tagen wurden die beiden Stahlhauptträger für die neue Mayreinödbrücke beim Gasthaus Salzachbrücke in Zell am See aus vier riesigen Teilen zusammengesetzt. Heute werden die Träger an die vorhergesehene Stelle gesetzt. Ein Fertigteilbrücke mit diese Bauweise gab es bisher nicht. Landesrat Josef Schwaiger zeigt sich vom neuartigen Brückenbau angetan: „Die Referate Brückenbau und Schutzwasserbau arbeiten hier im Zeller Becken hervorragend zusammen. Bei der Mayreinödbrücke wird eine innovative Bauweise angewendet, die nicht nur einen raschen Bau unabhängig vom Wasserstand erlaubt, sondern auch noch sehr wirtschaftlich ist. Ende August sollten die Arbeiten abgeschlossen sein.“


2,7 Millionen Euro betragen die Kosten für die Brücke, insgesamt fließen über 22 Millionen in den Hochwasserschutz im Zeller Becken. „Jeder Cent davon ist gut investiert, denn bei einem 100-jährlichen Hochwasser würde hier ein Schaden von 70 Millionen Euro entstehen“, rechnet Landesrat Josef Schwaiger vor, und er fügt hinzu: „Die Arbeiten liegen mehr als im Zeitplan. Die Aufweitung der Salzach ist zur Hälfte fertig. Die Arbeiten bei den Schutzdämmen Brucker Moos und Zeller Moos sind in der finalen Phase, die beiden Verschlussbauwerke sind praktisch abgeschlossen. Ich bin optimistisch, dass 2019 alles fertig sein wird.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Nicht zurechnungsfähig
Ehefrau ins Koma geprügelt - Täter muss in Anstalt
Oberösterreich
Eder ausgeschieden
Paraski-WM: Keine RTL-Medaille bei den Damen
Wintersport
Neo-Kicker präsentiert
Boateng bei Barca: „Messi ist ein großes Geschenk“
Fußball International
Premier League
Platzsturm: Geldstrafe für Arnautovic-Klub
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.