Di, 19. Juni 2018

Kameraaufzeichnung

23.05.2018 22:00

ÖBB-Einsatz in Kärnten: Bodycams in Zügen

Die ÖBB starten den Einsatz von Bodycams in Nahverkehrszügen. Als erstes Bundesland wird in Kärnten der Regelbetrieb aufgenommen - ab Juni werden Zugbegleiter in mit den Geräten ausgestattet.

ÖBB-Sicherheitsmitarbeiter auf den Bahnhöfen Wien, Graz und Linz sind bereits mit Bodycams ausgestattet. Auch Fahrscheinkontrolleuren in Schnellbahnen tragen die Kameras auf ihren Westen.

„Es hat Pilotprojekte gegeben - jetzt startet der reguläre Betrieb. Die Kameras werden scharf gestellt“, erklärt ÖBB-Pressesprecher Herbert Hofer. Details zur neuen Überwachungsmaßnahme will er noch nicht verraten. Morgen, Freitag, wird das Projekt offiziell in Klagenfurt vorgestellt.

114 Übergriffe auf Zugbegleiter hat es alleine im ersten Halbjahr 2017 gegeben. Die Bodycams werden bei Verdacht auf strafrechtlich relevante Vorfälle aktiviert - und sollen auch zur Abschreckung dienen.

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.