Di, 23. Oktober 2018

Nach Tod von Ortschef:

23.05.2018 13:57

Neuwahl in Gemeinde nicht vor September

Der tragische Tod des Vize-Bürgermeisters vor wenigen Wochen und jetzt das überraschende Ableben des Ortschefs - wir berichteten - stellt Grafenschachen vor eine ungewöhnliche Situation. Der dienstälteste Gemeindevorstand der Mehrheitsfraktion muss die Amtsgeschäfte führen.

Ein Sonderfall, den es so noch nicht gab: Wie berichtet, war vor Kurzem der Vize-Bürgermeister von Grafenschachen mit nur 49 Jahren verstorben. Zu Pfingsten wurde auch noch Ortschef Richard Loidl (68) aus dem Leben gerissen. Interimistisch leitet jetzt der dienstälteste SP-Gemeindevorstand die Geschicke. Denn der Nachfolger des Vize-Bürgermeisters wird erst in der nächsten Gemeinderatssitzung bestimmt - vermutlich in der ersten Juni-Woche.

Aus Pietätsgründen wird Loidls Nachfolge erst nach dessen Begräbnis besprochen. Die Beerdigung findet am Freitag um 14 Uhr auf dem Ortsfriedhof statt. Der Termin für die Neuwahl wird frühestens im September erwartet.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.