Mi, 20. Juni 2018

Wegen TV-Interview?

18.05.2018 21:37

Stefan Rapp nicht mehr Trainer bei Kapfenberg

Der Kapfenberger SV hat sich unmittelbar nach dem 3:3-Remis gegen den FAC von Trainer Stefan Rapp getrennt. „Es gibt zwei Versionen. Wegen dem Interview vor dem Spiel und weil ich einen Spieler nicht aufgestellt habe. Ich bin überrascht, hätte es gerne mit Anstand beendet“, sagte der 46-Jährige im Sky-Interview. Rapp hatte vor der Partie erläutert, warum er seinen Vertrag nicht verlängern wird.

„Er hat dabei klar gesagt, dass er nicht mehr mit uns zusammenarbeiten will“, verlautete Präsident Erwin Fuchs. Deshalb habe man den Entschluss gefasst, die Trainer-Ära vorzeitig zu beenden. Bis Saisonende wird Assistenztrainer Karl Heinz Kubesch die Mannschaft coachen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.