09.05.2018 14:15 |

Sicher verwahrt

Meghan Markle: Ihr Hochzeitskleid ist fertig!

Meghan Markles Hochzeitstag naht mit Riesenschritten. Am Mittwoch wurde bekannt, dass ihr Hochzeitskleid genau zehn Tage vor dem Großereignis fertig sei und sicher auf Schloss Windsor verwahrt wurde. Nur eine darf auf das Traumkleid vor dem 19. Mai noch einen Blick werfen: Königin Elizabeth II. 

Meghan Markles bereits jetzt sagenumwobenes 113.000-Euro-Hochzeitskleid ist fertig! Britische Insider berichten, das wertvolle Kleid sei für den großen Tag am 19. Mai sicher auf Schloss Windsor verwahrt worden. Für die hübsche Braut gebe es nun nur noch eines zu tun: Eine Vorführung vor der Queen. Auch ihre künftige Schwägerin Herzogin Kate ließ ihr Kleid für die Hochzeit mit Prinz William einst einige Tage vor der Hochzeit von der Königin begutachten. 

Um das Hochzeitskleid von Markle ranken sich seit Wochen wilde Gerüchte. Britische Medien wollen herausgefunden haben, dass sich die Schauspielerin für ein Design von Ralph & Russo entschieden hat. Das Londoner Label lieferte schon das Kleid für das Verlobungsfoto mit Prinz Harry. 

Es heißt, das Kleid wäre aufwendigst in zahlreichen Arbeitsstunden per Hand mit Perlen bestickt worden. Für den Abendempfang soll Markle ein weiteres Kleid geordert haben. Dieses soll aber von einem andere britischen Modehaus kreiert worden sein. 

Fest steht jedenfalls, dass Prinz Harry der Tradition folgend, seine Braut als Letzter in Weiß zu sehen bekommt. Die Nacht vor der Hochzeit verbringt das Paar getrennt. Markle wird mit ihrer Mutter Doria Ragland in London übernachten und mit ihr zur Kirche auf Schloss Windsor fahren. Ihr Vater Thomas Markle wird sie und ihre Blumenmädchen und Pagen vor Beginn der Zeremonie bei der Westtür der Kapelle empfangen und sie zum Altar führen. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wirbel beim DFB
Torhüter-„Krieg“: Ter Stegen watscht Neuer ab
Fußball International
Salzburg gegen Genk
Keine Ausreden: „Ja, wir müssen gewinnen“
Fußball International
Heute Hit gegen Genk
CL-Premiere! Salzburg reif für neue Heldentaten
Fußball International
Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter