So, 24. Juni 2018

Bickel verrät

04.05.2018 15:46

Schaub vor Abschied: Rapid mit Köln „in Kontakt“

Der SK Rapid Wien muss sich langsam mit dem Abgang von Louis Schaub auseinandersetzen. Nachdem in Deutschland diese Woche bereits von einem fixen Wechsel des Offensivmanns zum 1. FC Köln berichtet wurde, bestätigte Rapids Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel, mit dem künftigen Zweitligisten in Gesprächen zu sein. „Ich stehe mit Köln in Kontakt, das ist so“, sagte der Schweizer am Freitag.

Die Gespräche seien bisher aber „lose“ gewesen. Schaub besitzt bei Rapid eine Ausstiegsklausel. Auch bei Marvin Potzmann, der im Sommer angeblich ablösefrei von Sturm Graz zu den Grünweißen stoßen soll, sei noch nichts entschieden, merkte Bickel an. „Die Tinte ist noch nicht trocken“, sagte er aber vielsagend.

Verlängert wurde am Montag bereits mit Cheftrainer Goran Djuricin. Der bis 2019 befristete neue Vertrag beinhaltet auch eine Option. Djuricin bedankte sich für das Vertrauen in seine Person. Bickel blickte der kommenden Saison bereits mit großen Zielen entgegen. Sollte Salzburg, das von dem nächsten Meistertitel steht, straucheln, wolle man da sein. „Ich denke, dass wir nicht zufrieden sind, wenn wir Top Drei als Ziel ausgeben. Es muss schon ein Schritt nach oben sein“, erklärte Bickel.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.