Sa, 18. August 2018

Gipfel mit Trump folgt

29.04.2018 08:42

Nordkorea sagt Schließung von Atomtestgelände zu

Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben die Schließung seines Atomtestgeländes im Mai zugesichert. Zudem habe der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un bei seinem Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In angekündigt, internationale Atomexperten sollten die Auflösung des Testgeländes an Ort und Stelle überprüfen können, sagte Moons Sprecher. Nach dem historischen Korea-Gipfel will auch US-Präsident Donald Trump bald mit Kim zusammentreffen. Die Begegnung werde wohl in den nächsten drei oder vier Wochen stattfinden, so Trump am Samstag.

Nordkorea hatte im vergangenen Jahr eine Reihe von Raketentests sowie einen sechsten Atomwaffentest vorgenommen und damit international Sorge ausgelöst. Am Freitag hatten sich die Staatschefs von Nord- und Südkorea bei einem historischen Gipfeltreffen zum Ziel einer dauerhaften und stabilen Friedensregelung und einer atomwaffenfreien Koreanischen Halbinsel bekannt. Der seit mehr als sechs Jahrzehnten geltende Kriegszustand zwischen den beiden Staaten soll laut einer gemeinsamen Erklärung noch heuer beendet werden.

Trump: Treffen mit Kim in kommenden vier Wochen
Der Schritt würde zeitlich in etwa mit dem geplanten Gipfeltreffen des nordkoreanischen Machthabers Kim mit US-Präsident Trump zusammenfallen. Trump nannte am Samstagabend einen möglichen Termin in drei bis vier Wochen. Er gehe davon aus, dass es „ein sehr wichtiges Treffen“ werde: „Wir werden der Welt einen großen Gefallen tun“, sagte Trump am Samstagabend.

Über den Ausgang des Gipfels wollte er nicht spekulieren. „Was passiert, passiert“, sagte Trump. „Ich bin nicht wie (der frühere Außenminister) John Kerry, der den furchtbaren Iran-Deal gemacht hat.“

„Kampagne des maximalen Drucks“
Südkorea erkenne an, dass der Erfolg der Anbahnung einer Friedenslösung auf der Halbinsel den USA zu verdanken sei, sagte Trump. „Er gibt uns riesige Anerkennung, er gibt uns allen Anerkennung“, sagte Trump im Hinblick auf den südkoreanischen Präsidenten Moon, mit dem er am Samstag telefoniert hatte. Zuvor hatte Trump betont, dass seine „Kampagne des maximalen Drucks“ zu dem Fortschritt beigetragen habe.

„Kim will Fahrplan für Denuklearisierung ausarbeiten“
Der neue US-Außenminister Mike Pompeo sagte unterdessen in einem Interview des US-Senders ABC, Kim habe ihm bei seinem Besuch in Pjöngjang erklärt, er wolle einen Fahrplan für die Denuklearisierung ausarbeiten und vorlegen. Die „völlige, überprüfbare und irreversible Denuklearisierung der Koreanischen Halbinsel“ sei das erklärte Ziel der Regierung Trump. Pompeo betonte in dem Interview, dass es Kim tatsächlich ernst meine mit der atomaren Abrüstung.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.