So, 21. Oktober 2018

So gut wie fix!

27.04.2018 08:09

Avlonitis: „Heimkehrer“ soll Sturms Abwehr führen

14.000 Tickets sind für den Bundesliga-Hit Sturm - Rapid bereits weg - sieht so aus, als wäre die Grazer Merkur-Arena am Sonntag (16.30) beim heißen Rennen um Rang zwei ordentlich voll. Am Rande werden aber bei den „Blackys“ schon die Weichen für die neue Saison gestellt: Die Heimkehr des griechischen Abwehrchefs Anastasios Avlonitis ist so gut wie fix!

Im Sommer braucht Sturms Abwehr eine kräftige Blutauffrischung: Schulz und Schoissengeyr sind fix weg, wohl auch Potzmann - und möglicherweise auch Jungstar Maresic. Doch nach Admiras Markus Lackner dürfte nun ein echter Abwehrchef vorm Graz-Comeback stehen: Mit Anastasios Avlonitis ist gut informierten Kreisen zufolge praktisch alles klar.

Der 28-jährige Mann aus Chalkida, der dreimal fürs griechische Nationalteam gespielt hat, hat im Frühjahr 2016 eine tadellose Halbsaison für Sturm gespielt. Danach verschlug’s den Leihspieler heim zu Stammklub Olympiakos Piräus, danach zu Heart of Midlothian nach Schottland und zuletzt zu Panathinaikos Athen, wo er sechs Einsätze in der Super League und vier Einsätze im Cup hatte. Seine Erfahrung und seine Stärken (Technik, Kampfkraft, Tempo, Kopfballspiel) wird Sturm im Europacup gut gebrauchen können.

PS: Für das Cupfinale Sturm - Salzburg sind schon 20.000 Karten verkauft.

Volker Silli, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.