So, 23. September 2018

Tolle Preise gewinnen

26.04.2018 08:30

Die „Krone“ präsentiert das Radieschenfest in Hall

Am letzten Samstag im April feiern die Tiroler Gemüsebauern mit dem Radieschenfest den traditionellen Saisonauftakt am Marktmittelpunkt ihrer Genussregion. Rund um das Rathaus in der Haller Altstadt dreht sich alles rund um die roten Knollen. Mit dabei ist auch die „Tiroler Krone“: Bei unserem Stand gibt es viel zu gewinnen!

Das Fest beginnt kommenden Samstag um 10 Uhr mit dem festlichen Einzug der Thaurer Musikkapelle zusammen mit den Jungschuhplattlern, den Gemüsebauern und Ehrengästen sowie der diesjährigen Radieschenprinzessin Diana. Sie ziehen gemeinsam mit den voll beladenen Radieschen-Wägen und den Massey Ferguson Oldtimer-Traktoren aus Thaur durch die Haller Altstadt, quer über den Oberen Stadtplatz zum Rathaus der Stadt. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich die Thaurer Bauern zusammen mit den österreichischen Diätköchen.

Genüsslicher Rekordversuch
Höhepunkt ist ein Rekordversuch: Auch heuer stellt sich die Bäckerei Therese Mölk der Herausforderung, das längste Radieschenbrot der Nation zu backen. In eigens angefertigten XXL-Backformen wird das Brot gebacken, mit dem Lkw auf den Oberen Stadtplatz geliefert und dort vor Ort von vielen fleißigen Helfern mit „Bio von Berg“-Butter bestrichen und mit frischen Radieschen und Kresse aus Thaur belegt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf unterstützt der Thaurer Sozialverein bedürftige Personen und Familien.

Die „Krone“ lockt mit tollen Preisen
Beim „Krone“-Stand gibt es nicht nur die „Besten Seiten des Landes“, sondern auch zahlreiche Preise zu gewinnen: Unter anderem ein Jahresabo der exzellenten Bauernkiste von der Familie Huetz in Thaur sowie zehn Gemüsekisten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.