Fr, 19. Oktober 2018

Derby-Rückspiel

11.04.2018 16:32

Irres 4:4: Burgstaller hat „immer noch Gänsehaut“

Am kommenden Wochenende steigt in der deutschen Bundesliga das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund. ÖFB-Teamspieler Guido Burgstaller und seine „Knappen“-Kollegen wollen den zweiten Tabellenplatz zementieren und ein ähnlich spektakuläres Spiel liefern wie in der Hinrunde.

Da hatte Schalke aus einem 0:4-Rückstand noch ein 4:4 gemacht, Verteidiger Naldo hatte in der Nachspielzeit zum Ausgleich eingeköpft. „Wenn ich daran denke, habe ich immer noch Gänsehaut“, berichtet Burgstaller knapp fünf Monate nach diesem Jahrhundert-Derby.

Der mit zehn Saisontoren beste Schalker Schütze hatte die denkwürdige Aufholjagd mit seinem Kopfballtreffer zum 1:4 eingeleitet. „Es war schön, dass ich mein erstes Derby-Tor gemacht habe“, sagt Burgstaller nun gegenüber dem „kicker“-Magazin.

„Wir waren in der Pause in der Kabine am Boden zerstört, haben uns dann aber gesagt, dass wir unbedingt die zweite Halbzeit gewinnen wollen.“ Nach seinem Anschlusstreffer sei „ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. Nach dem 4:2 habe ich auch daran geglaubt, dass jetzt noch etwas geht“.

Am Sonntag steht auf Schalke das Rückspiel an. Gegen ein ähnlich spektakuläres Spiel hätte Burgstaller nichts einzuwenden, aber: „Wir wollen am Sonntag nicht wieder mit 0:4 in die Halbzeit gehen“, schmunzelt der Torjäger.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.