So, 24. Juni 2018

Bizarres Verhalten

27.03.2018 11:44

„Rauchender“ Elefant stellt Forscher vor Rätsel

Ein in einem indischen Nationalpark aufgenommenes Video, das einen „rauchenden“ Elefanten zeigt, stellt Forscher vor ein Rätsel. Auf den Aufnahmen, die ein Mitarbeiter der Wildlife Conservation Society (WCS) gemacht hat, ist zu sehen, wie sich der Dickhäuter mit dem Rüssel ein schwelendes Kohlestück ins Maul schiebt und Rauchwolken ausatmet. Experten vermuten, dass das Tier die Holzkohle möglicherweise aus therapeutischen Gründen zu sich nahm.

Angaben der BBC zufolge sind die Bilder bereits vor zwei Jahren vom WSC-Mitarbeiter Vinay Kumar in einem Wald im Nagarhole-Nationalpark im Bundesstaat Karnataka im Südwesten Indiens aufgenommen worden.

„Ich glaube, der Elefant hat versucht, Holzkohle zu essen“, wird der Biologe Varun Goswami auf der Website der Wildlife Conservation Society zitiert. Es sehe so aus, als ob die Elefantenkuh die Stücke vom Boden aufgehoben, die Asche weggeblasen und sie dann gefressen habe, so der Experte. Er nimmt an, dass sich das Tier die Holzkohle aus therapeutischen Gründen einverleibt hat.

Hat die Kohle heilende Wirkung?
Die Holzkohle binde Giftstoffe im Körper und würde zudem abführend wirken, so Goswami. Man habe immer wieder beobachtet, dass die Dickhäuter nach von Blitzschlägen verursachten Feuern oder nach Brandrodungen Holzkohle zu sich nehmen, heißt es weiter auf der WCS-Website. Das sei ein Hinweis darauf, dass das bizarr anmutende Verhalten heilende Wirkung habe.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.