So, 24. Juni 2018

Im seichten Wasser

15.03.2018 11:25

Zwei Buben bei Hai-Attacke in Australien verletzt

Zwei Kinder sind bei einem Hai-Angriff im Bundesstaat Westaustralien verletzt worden. Die beiden Zehnjährigen seien am Mittwochabend im seichten Wasser der Watermans Bay von einem Hai in die Beine gebissen worden, hieß es in einer Mitteilung der Behörden.

Nach dem Vorfall nahe der Bundeshauptstadt Perth wurden umgehend Hai-Warnungen für mehrere Strände in der Region ausgerufen.

Im vergangenen Jahr hatte es in Westaustralien insgesamt sechs Hai-Attacken gegeben - eine 17-jährige Surferin wurde getötet, zwei Menschen wurden verletzt. Seit dem Jahr 2000 sind in der Region insgesamt 15 Menschen durch Angriffe von Haien ums Leben gekommen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.