14.10.2009 10:40 |

Volksabstimmung

Großes Jubiläum 2010: Parteien über Aktionen uneinig

Die Vorbereitungen für das 90-Jahre-Jubiläum der Volksabstimmung im kommenden Jahr laufen bereits auf Hochtouren. Einig sind sich die Parteien aber erst in zwei Punkten: Der Festzug in Klagenfurt und die Sonderbriefmarken. Offen ist noch, ob es eine Sonderausstellung und einen Film geben wird, der Fahnen-Zuschuss sowie die Abstimmungsspende für die Abwehrkämpfer.

Nachdem der Landesfestzug bereits im Landtag abgesegnet worden war, ging es am Dienstag im zuständigen Ausschuss um die geplante Serie von Sonderbriefmarken. Das BZÖ wollte Kärntner von Arthur Lemisch bis Jörg Haider abgebildet sehen. Darunter auch umstrittene Persönlichkeiten wie Hans Steinacher und Martin Wutte, die dem Nationalsozialismus nahe standen.

Nach Beratung durch den Direktor des Landesarchivs, Wilhelm Wadl, nahm das BZÖ davon Abstand. „Es hat keinen Sinn, darauf zu beharren, wenn sich nicht einmal die Historiker einig sind“, meint BZÖ-Vertreter Johann Gallo.

Festumzug und Sonderbriefmarken beschlossen
Jetzt werden auf den Briefmarken Symbole wie der Fürstenstein und der Herzogstuhl gezeigt. „Wir haben auch auf das Bild des Kärntner Bauern wegen Urheberrechtsproblemen verzichtet“, so Gallo. Die Sondermarken wurden ebenso wie der Festumzug einstimmig beschlossen.

Wobei weiterhin unklar ist, wie hoch die Kosten für den Umzug angesetzt werden. Die SP verlangt, dass mit 350.000 Euro Gesamtkosten das Auslangen gefunden wird.

Verschoben wurden erneut die Entscheidungen über die Sonderausstellung im Landesmuseum, einen ORF-Film und den Zuschuss für eine Kärntner Fahne für jeden Haushalt. Zuerst sollen die Kosten erhoben werden. Ebenso soll noch geklärt werden, ob dem Abwehrkämpferbund eine Abstimmungsspende des Bundes - ähnlich wie den Slowenenverbänden – zusteht.

Nicht behandelt wurde der Vorschlag von SP-Klubchef Herwig Seiser, die Konsensgruppe in die Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung mit einzubeziehen. Laut Gallo nehmen aber alle Heimatverbände teil.

von Waltraud Dengel, "Kärntner Krone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.