Di, 21. August 2018

Hier reinhören!

09.03.2018 08:13

So klingt Österreichs Lied für den Song Contest

„Austria, twelve Points!“ Diesen Satz würde Österreichs Song-Contest-Hoffnung Cesar Sampson heuer gern so oft wie möglich hören. Ob die Chancen gut stehen? Am Freitag wurde jedenfalls das Lied präsentiert, mit dem der Linzer uns beim 63. ESC, der im Mai in Lissabon stattfindet, vertreten wird. Hören Sie bei uns in „Nobody But You“ rein und stimmen Sie ab: Ist der Song top oder flop?

„Nobody But You“ lautet der Titel der eingängigen, R‘n‘B-geprägten Popnummer, die Freitagfrüh zum ersten Mal offiziell im Radio zu hören war. Mit dem aufwendig produzierten Song wird der 34-jährige Linzer für Österreich im ersten Halbfinale des 63. Eurovision Song Contests ins Rennen gehen. Die Erstversion für den Song stammt von Sampson selbst und dem ESC-Erfolgsproduzenten Sebastian Arman, der unter anderem für den Vorjahres-Zweitplatzierten, Kristian Kostow aus Bulgarien, die Nummer „Beautiful Mess“ mitverfasst hat. Für die Finalisierung zeichnete dann Sampsons Produzentenkollektiv Symphonix verantwortlich, das ebenfalls bereits viel für den ESC gearbeitet hat. Einer von ihnen war etwa bei Conchita im Team.

Entsprechend zuversichtlich zeigte sich Sampson, mit seinem Lied zumindest ins Finale am 12. Mai aufzusteigen. Und wenn man da nur im Mittelfeld lande, bleibe für ihn vor allem eine Frage, zeigte er sich bei der Präsentation vor der Presse am Donnerstag selbstbewusst: „Das geht, dass wir mit dem Song abkacken?“ Schließlich seien er und sein Team bei der Komposition bereits von der Performance ausgegangen: „Und das Schöne ist, dass jeder sofort ein Gefühl zu dem Lied hat.“

Grundsätzlich empfinde er „Nobody But You“ als so etwas wie eine Prelude zum Lieben an sich, hätten doch ein erfolgreiches Künstlerleben und eine glückliche Beziehung viele Parallelen: „Wein, Weib und Gesang sind nicht zufällig zusammen.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.