Fr, 22. Juni 2018

In Rio de Janeiro

25.02.2018 06:10

Peya verpasst seinen 16. ATP-Doppel-Titel knapp

Alexander Peya hat am Samstag seinen 16. Doppel-Titel auf der Tennis-ATP-Tour knapp verpasst. Der 37-jährige Wiener verlor im Finale von Rio de Janeiro mit seinem kroatischen Partner Nikola Mektic gegen die spanische Paarung David Marrero/Fernando Verdasco 7:5,5:7,8:10. Peya/Mektic müssen damit nach ihrem zweiten Saisonfinale nach jenem in Sofia weiter auf ihren gemeinsamen Premierentitel warten.

Insgesamt war es für Peya bereits das 43. Karriere-Doppel-Finale, 28 Mal ging der Ranglisten-52. dabei als Verlierer vom Platz. Sein letzter Titel bleibt damit jener Anfang Oktober 2017 in Shenzhen, wo er noch mit dem US-Amerikaner Rajeev Ram gespielt hatte. Für Peya/Mektic wäre deutlich mehr drinnen gewesen, sie gaben aber im zweiten Satz eine 4:1-Führung aus der Hand. Marrero/Verdasco verwerteten im Match-Tie-Break nach 1:51 Stunden ihren dritten Matchball.

Verdasco hat damit in der Olympiastadt von 2016 die Chance auf das Double. Zuvor war der Spanier mit einem 6:1,7:5-Erfolg gegen den Italiener Fabio Fognini ins Einzel-Endspiel eingezogen. Dort bekommt es der Viertelfinal-Bezwinger von ÖTV-Star Dominic Thiem am Sonntag mit dem Argentinier Diego Schwarztman zu tun, der sich gegen den Chilenen Nicolas Jarry 7:5,6:2 durchsetzte. Beide haben in Rio noch nie gewonnen.

Für Peya/Mektic bleibt auch wenig Zeit zum Durchschnaufen, sie kämpfen nächste Woche in Acapulco bei ihrem siebenten Saisonturnier um den ersten Titel.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.