Do, 21. Juni 2018

Barrierefrei

19.02.2018 06:07

Im Rollstuhl zur Landtagswahl - nicht immer leicht

Wie wählen eigentlich Rollstuhlfahrer in Kärnten? Geht es um Wahlen, haben es die Menschen mit Behinderungen in unserem Bundesland nicht immer leicht. Längst sind nicht alle Wahllokale barrierefrei. Mancherorts fehlen entsprechende Rampen, oft gibt es nicht einmal einen Handlauf zum Festhalten.

Aber was ist Barrierefreiheit bei Gebäuden eigentlich? Das weiß der Österreichische Zivilinvalidenverband in Kärnten ganz genau: „Unter Barrierefreiheit versteht man, dass Gebäude so gestaltet werden, dass sie von allen Menschen uneingeschränkt und selbstständig benutzt werden können.“ Menschen mit Behinderungen wollen selbstbestimmt leben, auch selbst ihr demokratisches Recht ausüben können.

Doch sobald eine Treppe den Weg versperrt, muss jemand helfen. „Wenn ich um Hilfe bitten muss, ist das so, als müsste ich ums Wählen betteln“, erzählt ein Klagenfurter Rollstuhlfahrer, der anonym bleiben möchte, der „Kärntner Krone“. Das Ziel sollte sein, dass jeder in seiner Wohngegend ein barrierefreies Wahllokal hat. Die fliegende Wahlkommission, auf die gerne verwiesen wird und die in Gefängnissen oder bei Bettlägerigen im Einsatz ist, sei da keine dauerhafte Lösung.

Liste aller barrierefreien Wahllokale in Kärnten
Doch das, wofür seit Jahren gekämpft wird, ist noch immer nicht gänzlich umgesetzt – denn gut Ding braucht offensichtlich Weile. Immerhin gibt es inzwischen in jeder Kärntner Gemeinde mindestens ein barrierefrei erreichbares Wahllokal. Eine Liste sämtlicher barrierefreier Wahllokale in Kärnten finden Sie hier.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.