Sa, 21. Juli 2018

Wirklich zum Fürchten

17.03.2018 06:00

Diese skurrilen Star-Phobien lassen uns schmunzeln

Spinnen, Schlangen oder enge Räume sind Dinge, vor denen sich viele Menschen fürchten. Die Promis sind bei ihren Phobien jedoch weitaus kreativer. So stehen Clowns in Hollywoods Gruselliste nicht erst seit dem Remake von "Es" ganz weit oben. Manchen Stars treiben aber auch weit harmlosere Dinge, wie etwa Schweine oder Schmetterlinge, den Angstschweiß auf die Stirn. 

Mit seiner Phobie vor Clowns ist Robert Pattinson in Hollywood in guter Gesellschaft. Denn auch Hollywoods Ober-Piraten Johnny Depp und "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe beffallen beim Anblick der meistens doch sehr lustigen Zeitgenossen das blanke Grauen. Und während man nach Stephen Kings "Es" diese Promi-Phobie noch durchaus nachvollziehen kann, lässt das, was bei Nicole Kidman den allergrößten Ekel hervorruft, uns doch recht schmunzeln. Bei Schmetterlingen stellt es der Oscarpreisträgerin nämlich die Haare im Nacken auf. "Ich springe aus Flugzeugen, könnte von Kakerlaken bedeckt sein, aber ich mag einfach nicht, wie sich Schmetterlinge anfühlen", erklärte 50-Jährige einmal in einem Interview. Sie finde die bunten Insekten einfach nur "gruselig und unheimlich".

Diese Phobie ist zum Grunzen komisch
Zum Grunzen komisch finden Orlando Blooms Freunde dessen Phobie: Der Schauspiel-Schönling gibt nämlich bei Schweinen lieber Fersengeld. Als beim Dreh seines Films "Königreich der Himmel" eines der Borstentiere ausgebüchst war, soll der 41-Jährige sogar auf den nächstbesten Hügel geflüchtet sein. Mit dem lieben Vogelvieh hat Scarlett Johansson hingegen schwerwiegende Probleme. "Ich habe einfach Angst vor Vögeln", gab die 33-Jährige unlägst ungeniert zu. Eine Phobie, die Ex-Kicker David Beckham nur zu gut verstehen kann.

Mit ihren Macken treibt Megan Fox ihre ganze Familie zur Weißglut. Sie habe zwanghafte Panik vor öffentlichen Toiletten, gestand die Schauspielerin einmal.  "Das ist eine Krankheit von mir und das ist nicht normal. Jedes Mal, wenn jemand die Toilette benutzt und spült, werden alle Bakterien in die Luft geschleudert", erklärte sie. Aber der Klotick ist nicht das einzige, was Fox quält. Auch könne sie von keinem Besteck in Restaurants essen, da sie der Gedanke, dass dieses vor ihr schon viele andere Menschen verwendet hätten, regelrecht anekeln würde. Und auch vor trockenem Papier habe die 31-Jährige solche Panik, dass sie es mit ihren Fingern nicht anfassen kann. Schon beim Gedanken daran, finge sie an zu zittern und zu schwitzen und habe deshalb auch immer ein Schälchen Wasser parat stehen, in das sie ihre Finger tauchen kann.

Bitte immer saubere Unterhosen!
Eine ausgewachsene Phobie vor Keimen hat auch Justin Timberlake. Der Sänger wechselt bis zu sechs Mal am Tag seine Unterhosen. Auf Tour mietet der Superstar in Hotels meist gleich eine ganze Etage. Bevor der Gatte von Schauspielerin Jessica Biel nämlich sein Zimmer bezieht, müssen stets alle Filter der Klimaanlage gewechselt und die Türklinken desinfiziert werden. Wenn dann noch der Inhalt des Kühlschranks farblich geordnet ist, ist der 37-Jährige auch endlich zufrieden.

Der absolute Meister der Phobien ist jedoch Woody Allen. Der Regisseur, der zuletzt durch Missbrauchs-Vorwürfe seiner Tochter in die Schlagzeilen geriet, hat bekanntlich vor (fast) allem panische Angst: Sonnenschein, Bier, Insekten, Hirsche, helle Farben, Hunde, kleine Räume, Tunnel, Kinder, Keime, Höhe, Enge oder Fahrstühle zählen zu den Dingen, denen der 82-Jährige lieber aus dem Weg geht. Besonders skurril: Wenn eine Dusche den Abfluss direkt in der Mitte hat, verzichtet Allen aus Panik auf die Körperhygiene.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.