Sa, 18. August 2018

Für Generation 50+

10.02.2018 07:00

„Die Gold WG“: Neue Oldie-Show mit Assinger

In Österreich steht mit "Die Gold WG" zurzeit ein ambitioniertes Dokusoap-Format in den Startlöchern, das sich bewusst an die Generation 50+ richtet. Ein Pilot wurde bereits abgedreht, "Mr. Millionenshow“ Armin Assinger fungiert als Moderator.

"Oldies but Goldies“ – die Generation 50+ rückt in Sachen Show und Entertainment verstärkt in den Fokus der TV-Sender und Produzenten: ORF-Kupplerin Elizabeth T. Spira weiß schon längst um die Quoten-Zugkraft besonders ihrer älteren "Liebesg'schichten"-Kandidaten, SAT 1 startet in diesem Frühjahr "Hotel Herzklopfen", ein Dating-Format für Singles über 65 – und die noch für heuer geplante Castingshow "The Voice Senior", bei der Sangestalente ausschließlich über 60 teilnehmen, könnte Dieter Bohlens hysterisch auf jung getrimmtes "DSDS" ganz schön alt aussehen lassen.

Alleinstehende Menschen mit Gleichgesinnten in WG zusammenführen
In Österreich steht mit "Die Gold WG" zurzeit ein ambitioniertes Dokusoap-Format in den Startlöchern, das sich ebenfalls bewusst an die Generation 50+ richtet. Dabei will man, bedingt durch Wohnungsnot und teure Mieten, älteren alleinstehenden Menschen ein neues Zusammenleben mit Gleichgesinnten in einer Wohngemeinschaft bescheren. Der gesamte Findungsprozess bis zum Einzug in die "Gold WG" wird von TV-Kameras begleitet.

Sendestart noch ungewiss
Ein Pilot wurde bereits abgedreht, "Mr. Millionenshow" Armin Assinger fungiert als Moderator. Eines ist den Produzenten besonders wichtig: "Wir wollen echte Menschen und deren Geschichten zeigen, die sich zunächst online über die 'Gold WG'-Plattform gefunden haben und nun gemeinsam ein neues Kapitel ihres Lebens aufschlagen, und legen dabei großen Wert auf eine respektvolle Abbildung eines jeden Protagonisten." Wann und wo "Die Gold WG" an den Start geht – geplant ist eine Folge à 45 Minuten pro Woche – ist noch offen.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.