08.02.2018 10:01 |

„Krone"-Kommentar

Bei Rapid hilft nach Derby nur die Kehrmaschine

„Ja, aber die Austrianer haben doch auch …“ Zu hören und lesen in Mails, Anrufen und Kommentaren aus dem grünen Lager. Sorry, aber, nichts ja aber! (Im Video oben sehen Sie die Highlights des Derbys!)

Es stimmt, beim Derby flogen auch aus dem Gästesektor Feuerzeuge an Rapids Philipp Schobesberger und Thomas Murg vorbei. Und auch ein Böller wurde gezündet. Alles zu verurteilen, natürlich nicht tolerierbar. Aber wegen der violetten Dummheit lassen sich die grünen Dummheiten nicht relativieren. Im Block West hat das Chaos eine andere Dimension erreicht.

Und ja, es stimmt auch, dass Rapids Richard Strebinger in Pasching mit Feuerzeugen aus dem LASK-Sektor beworfen wurde. Zudem haben Sturm- und GAK-“Fans“ im Herbst ein „Tänzchen“ gewagt. Und Rieder prügelten sich in Linz mit Blau-Weiß-Fans. Das sollte ÖFB und Liga beschäftigen. Jedoch macht das alles die Probleme in Hütteldorf um keinen Millimeter kleiner.

Dennoch ist der PR-Kurs, den die Austria fährt, ein Spiel mit dem Feuer. Dass der Klub die Sicherheit seiner Spieler schützt, ist verständlich. Aber man kann es sich sparen, den Slogan „Stolz beim richtigen Klub zu sein“ mit einem Verweis auf Rapids Missstände zu platzieren. Die Austria ist in der Vergangenheit rigoros gegen ihre Chaoten vorgegangen, aber gefeit ist man nie. Erst recht nicht dann in der Generali-Arena ohne „schützender“ Laufbahn.

So sollten die Klubs, statt mit dem Finger auf andere zu zeigen, vor der eigenen Türe putzen. Bei Rapid hilft nur die Kehrmaschine. Vorerst hat man acht Derby-Täter identifiziert und ein österreichweites Stadionverbot beantragt. Ein Anfang.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten