Mi, 18. Juli 2018

Niederlagen-Serie

28.01.2018 10:21

Stuttgart feuert Trainer Hannes Wolf

Der abstiegsbedrohte deutsche Bundesligist VfB Stuttgart hat Trainer Hannes Wolf nach der siebten Niederlage in den vergangenen acht Spielen freigestellt. Das teilte der Verein am Sonntagvormittag nach der 0:2-Heimpleite gegen Schalke 04 mit.

In der Unterredung mit Wolf sei man zu der Überzeugung gekommen "dass die Gefahr, dass wir die Situation in der bestehenden Konstellation nicht mehr gedreht bekommen zu groß ist und wir einen neuen Impuls brauchen, um wieder in die Erfolgsspur zu finden", sagte Sportvorstand Michael Reschke.

Wer den Aufsteiger beim kommenden Auswärtsspiel gegen Wolfsburg betreuen soll, ist noch offen. Nach der 20. Runde steht der Klub mit 20 Punkten auf Rang 15. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur drei Zähler. Wolf hatte das Amt im September 2016 vom zurückgetretenen Jos Luhukay übernommen und die Schwaben zur Meisterschaft in der 2. Liga geführt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.