Mi, 18. Juli 2018

Häupl-Nachfolge

16.01.2018 12:00

Was würden SIE Ludwig und Schieder gerne fragen?

Wer eignet sich besser als Michael Häupls Nachfolger und damit als Wiener SPÖ-Chef und Bürgermeister? Ist es Michael Ludwig oder doch Andreas Schieder? Bei zwei Hearings buhlen die beiden Bürgermeisterkandidaten um die Gunst von insgesamt 981 Delegierten, der erste Termin findet am Dienstagabend im Odeon-Theater statt. Haben Sie, liebe Leser, eine Frage an die beiden Anwärter, die Ihnen unter den Nägeln brennt? Kommentieren Sie mit!

Wer hat die überzeugenderen Argumente, wer die besseren Zukunftspläne für die Stadt? 981 Delegierte werden am 27. Jänner beim außerordentlichen Landesparteitag stimmberechtigt sein, die Mehrheit von ihnen gilt es, auf die eigene Seite zu ziehen, will man Michael Häupls Nachfolge antreten.

Gelegenheit zum Stimmenfang haben die beiden Kandidaten bei zwei Hearing-Terminen - einer am Dienstagabend sowie einer am kommenden Samstagvormittag - im Odeon-Theater im zweiten Bezirk. Medien sind dabei nicht zugelassen, jedoch können vorab Fragen an die beiden Kandidaten via E-Mail gestellt werden.

Stellen Sie Ihre Frage
Welche würden Sie Michael Ludwig und Andreas Schieder gerne stellen? Welches Thema liegt Ihnen besonders am Herzen? Was sollte der künftige Wiener Bürgermeister ändern? Wie wollen die beiden Kandidaten etwa in Zukunft mit dem Thema Asyl umgehen? Ist der eingeschlagene Weg der richtige? Sollte es künftig ein Ausländerwahlrecht geben?

Oder haben Sie genug von Blechkolonnen und Schritttempo auf Wiens Straßen, dem steten Verkehrschaos zu den Stoßzeiten und fragen sich, welche Lösungsansätze die beiden Kontrahenten bieten? Sind Sie vielleicht den Mietwucher in der Bundeshauptstadt leid und fragen sich, wie Wohnen in Wien wieder leistbar gemacht werden soll?

Stellen Sie Ihre Frage in den Kommentaren, wir reichen Sie gerne an die beiden Bürgermeister-Anwärter weiter!

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.