Frau schwer verletzt

Afghane (20) stößt Freundin bei Streit aus Fenster

Österreich
10.01.2018 16:56

Beziehungsdrama am Mittwoch im Wiener Bezirk Meidling: Gegen 13.30 Uhr stürzte eine 19-Jährige aus dem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Siebertgasse. Die junge Frau wurde schwer verletzt. Ihr Lebensgefährte - ein 20 Jahre alter Asylwerber aus Afghanistan - wird verdächtigt, sie in die Tiefe gestoßen zu haben.

Die 19-Jährige, die etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt war, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Lebensgefährte leugnet die Tat, er behauptet, es handle sich um einen Unfall. Demnach habe die Frau die Fenster geputzt und sei dabei hinuntergefallen. Die Polizisten der Inspektion Hohenberggasse wollten diese Version überprüfen und begaben sich in die Wohnung der beiden.

Der Eingang des Hauses in der Siebertgasse (Bild: Manfred Krejcik)
Der Eingang des Hauses in der Siebertgasse

Dort entdeckten sie Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Die Wohnung war zum Teil beschädigt, der junge Mann wies zudem selbst Kratzspuren im Brustbereich auf. Zusätzliche Zweifel kamen auf, weil die Fenster keine Anzeichen aufwiesen, gereinigt worden zu sein. Der 20-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Die Ermittlungen übernahm die Außenstelle Süd des Landeskriminalamts.

In einer Wohnung in der Siebertgasse kam es zum folgenschweren Streit. (Bild: Tomschi Peter)
In einer Wohnung in der Siebertgasse kam es zum folgenschweren Streit.
(Bild: Manfred Krejcik)
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele