Mi, 22. August 2018

„Wollen Lösung finden“

09.01.2018 19:31

Real-Trainer Zidane hatte Aussprache mit Spielern

Bei Real Madrid herrscht dieser Tage offenbar angespannte Stimmung. Zu einem Pressetermin am Dienstag erschien Trainer Zinedine Zidane mit eineinhalb Stunden Verspätung, nachdem er sich vor einem Training lange mit seinen Spielern unterhalten hatte. "Ihr könnt das nun wie auch immer analysieren und sagen: Wir sind in der Krise. Aber wir wollen Lösungen finden", sagte der Franzose dazu.

Real liegt in der spanischen Liga als Vierter schon 16 Zähler hinter Spitzenreiter Barcelona, am Wochenende gab es ein enttäuschendes 2:2 bei Celta Vigo. Während der Rivale aus Katalonien sein Team mit dem um vorerst 120 Millionen Euro geholten Brasilianer Philippe Coutinho weiter verstärkte, will Zidane auf dem Transfermarkt nicht zuschlagen.

"Ich brauche niemanden, das ist es. Wir haben eine Mannschaft, auf die ich vertraue", hielt der ehemalige Weltfußballer fest. Derzeit sei Real in einer schwierigen Phase. "Aber alles liegt noch vor uns und wir werden sehen, was passiert." Im Achtelfinale der Champions League wartet auf den Titelverteidiger das Duell mit Paris Saint-Germain.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für eine Saison
Zulj an deutschen Zweitligisten Union verliehen
Fußball International
Präsident trat zurück
Chaos in Uruguay! FIFA kontrolliert jetzt Verband
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
CL-Play-off
„In Salzburg werden wir anders auftreten!“
Fußball International
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.