28.12.2017 15:28 |

Frau in Wien erstochen

Mit vier Kindern geflüchtet: Interpol jagt Mörder

Nun wird mittels internationalem Haftbefehl nach dem mutmaßlichen Mörder gefahndet, der im November seine Frau in Wien erstochen hat. Der Syrer (40) ist seit der Bluttat mit den gemeinsamen vier Kindern auf der Flucht.

Da der Verdächtige Zeyad Dyab mit vier Kindern im Alter von fünf, sechs, acht und elf Jahren wie vom Erdboden verschluckt scheint, soll nun eine Interpol-Fahndung per Foto bei der Suche helfen. An und für sich müsste der Vierfachvater mit seinen Kindern eher schnell auf der Flucht auffallen. "Möglicherweise hat er sich bei Bekannten in einer Wohnung versteckt", vermutet ein Kriminalist. Zumal der Mann auch andere syrische Flüchtlinge in anderen europäischen Ländern kennen könnte.

Zeyad Dyab ist offenbar psychisch krank. Nach mehreren Gewaltattacken wollte sich seine 31-jährige Frau von ihm scheiden lassen. Vor der schrecklichen Bluttat waren heuer bereits zwei Wegweisungen gegen den als aggressiv geltenden Mann ausgesprochen worden. Der Mord ereignete sich in der Felberstraße im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus. Die Polizei bittet um vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310 33800.

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National

Newsletter