09.02.2004 16:56 |

Peng!

Häftling flieht mit Klopapier-Pistole!

Ein Häftling im US-Staat Nebraska hat aus getrocknetem Toilettenpapier eine Spielzeugpistole gebastelt und sich damit einen Weg in die Freiheit gebahnt. Allerdings dauerte der Ausflug nicht lange: Der 54-Jährige wurde nach vier Tagen wieder gefasst, wie die Zeitung "Omaha World-Herald" am Montag berichtete.
Danach muss der Mann im Staatsgefängnisvon Tecumseh eine Freiheitsstrafe wegen Entführung, Vergewaltigungund Raubes absitzen. Dem Blatt zufolge nutzte er am Dienstag vergangenerWoche einen Krankenhausaufenthalt dazu, zwei Wärter mit Hilfeder Waffenattrappe zu überwältigen und dann zu fliehen.
 
Nach Polizeiangaben hatte der Häftling dieFlucht seit einem Jahr geplant - nachdem er entdeckte, dass getrocknetesKlopapier wie Pappmaché zusammenhält. So formte erim Gefängnis die Pistole, malte sie schwarz an und wartetedann auf die richtige Gelegenheit. Sie kam, als er, nur von zweiPersonen bewacht, zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.
 
Gefasst wurde der Häftling nach einem Feuergefechtmit Polizisten auf einer Straße in Omaha. Diesmal war dieWaffe, die der Mann benutzte, echt.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol