Mo, 16. Juli 2018

Verrückt nach Brad

14.05.2009 11:51

Pitt sorgt in seinem neuen Wohnort für Aufsehen

Hollywoodstar Brad Pitt sorgt für mehr Modebewusstsein und Sexappeal in seinem neuen Wohnort Oyster Bay auf Long Island im US-Bundesstaat New York. Weil der Schauspieler seine Kinder sehr oft persönlich von der Schule abhole, seien die Mütter der anderen Kinder nun viel besser gekleidet, berichten US-Medien. Anstatt der üblichen flachen Schuhe tragen die Mamis nun High Heels und achten darauf, niemals ohne Make-up außer Haus zu gehen. Der ehemalige "Sexiest Man Alive" könnte ja plötzlich vor ihnen stehen...

"Sie sind alle ganz begeistert", beschreibt ein Bewohner den Aufruhr um den Superstar. "Die Mütter versuchen einfach, ein bisschen mehr zu glänzen. Statt in ausgeleierten Hosen und mit ungewaschenen Haaren kommen sie nun in Designer-Jeans und Stöckelschuhen, die sie früher nie getragen haben."

Pitt und Angelina Jolie sind mit ihren sechs Kindern nach Oyster Bay gezogen. Da seine Lebensgefährtin derzeit mit Dreharbeiten sehr beschäftigt ist, habe Pitt die Kinder übernommen und bringe sie sehr oft zur Schule und hole sie wieder ab - mit eindeutigen Effekten bei den Müttern. 

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.