28.01.2009 16:07 |

Knabbern erlaubt!

So machen dich Nüsse schlank und schlau

Nüsse sind durch ihren hohen Fettgehalt zwar richtige Kalorienbomben, sollten in unserem Speiseplan wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe aber trotzdem ein fixer Bestandsteil sein. Besonders, da sie mit ihrem hochwertigen Eiweiß, den gesunden Fettsäuren, dem enthaltenen Magnesium, Kalzium, Eisen und den vielen Vitaminen gerade in der kalten Jahreszeit zu den besten Nahrungsmitteln für zwischendurch gehören. Und: Der tolle Fitness-Snack kann sogar dabei helfen, die Kilos purzeln zu lassen.

Eine Handvoll Nüsse ergibt den besten Snack für zwischendurch. Sie halten mit ihren Kohlenhydraten den Blutzuckerspiegel stabil und liefern gleichzeitig gute Fettsäuren. Das kann besonders bei einer Diät helfen, bei der man zwischendurch Hunger bekommt. Die kleinen Fitness-Wunder sind eine ideale Alternative zu Chips und Co., wenn eine Heißhungerattacke im Anmarsch ist.

Wer in diesem Fall auch noch zu Mandeln greift, hat auf der ganzen Ebene gewonnen: US-Forschern zufolge helfen nämlich vier bis fünf Mandeln täglich mit ihren Ballaststoffen und nicht zu hohem Fettgehalt dabei, die Kilos purzeln zu lassen.

Mit Nüssen gegen chronische Müdigkeit
Oft steckt hinter einer chronischen Müdigkeit Eisen- und Chrommangel. Meistens wird empfohlen, zur Behebung vor allem Fleisch zu essen. Vegetarier tun sich da schwer. Nüsse bieten aber einer Alternative. So enthalten zum Beispiel Paranüsse, Haselnüsse und Walnüsse Eisen und Chrom.

Damit der Körper das Eisen verwerten und neues Blut bilden kann, solltest du unbedingt etwas Vitamin-C-haltiges dazu essen oder zum Beispiel einen frisch gepressten Orangensaft dazu trinken. Für  Vegetarier ebenfalls wichtig: Nüsse sind auch eine pflanzliche Eiweißquelle.

„Denkkraft“ knuspern
Nüsse gelten als „kluge“ Nahrungsmittel, die „Denkkraft“ spenden. Nicht umsonst werden Nussmischungen als „Studentenfutter“ bezeichnet.

Grund: Walnuss und Co. liefern dem Gehirn B-Vitamine, Kohlenhydrate, wertvolle, ungesättigte Fettsäuren und Folsäure, die die Hirnleistung steigern. Außerdem wird durch Lezithin – kommt besonders in Haselnüssen vor - der Aufbau von Nervenbotenstoffen im Gehirn unterstützt. Wissenschaftler empfehlen Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln auch als Schutz vor Alzheimer.

Tipp: Welche Nahrungsmittel dein Gehirn noch auf Trab bringen, erfährst du in der Infobox!

Starke Nerven
Nüsse helfen in stressigen Zeiten auch, die Nerven zu bewahren. So trägt die Pecannuss mit ihren vielen B-Vitaminen und dem enthaltenen Magnesium dazu bei, dass wir einen kühlen Kopf bewahren.

Wer in stressigen Zeiten schwer einschläft, sollte zu Erdnüssen greifen, sie enthalten Tryptophan, das den Schlaf fördern kann.

Schutz vor freien Radikalen
Die Universität von Berkeley in Kalifornien hat Nüsse in eine Liste jener Nahrungsmittel aus der Natur aufgenommen, die nachweislich Antioxidantien enthalten und so vor den gefürchteten freien Radialen schützen, die die Hautalterung beschleunigen. Besonders empfohlen werden da: Walnüsse und Pecannüsse.

Nuss-Power für das Immunsystem
Wer ab und zu eine Hand voll Nüsse knabbert, stärkt auch die Immunkraft. Walnüsse enthalten zum Beispiel einen Stoff, der Ellagsäure heißt. Diese bioaktive Schutzsubstanz hilft der Leber bei der Entgiftung, so dass schlechte Stoffe vom Körper schneller ausgeschieden werden. Und sie schützt die Hornhaut der Augen vor Angreifern. Ungesättigte Fettsäuren – zum Beispiel die Omega-3-Säuren – stärken ebenfalls das Immunsystem und bringen die Blutfettwerte in Balance.

Außerdem enthalten Nüsse Vitamin E, das gegen schädliche UV-Strahlung hilft und die Haut schön geschmeidig macht.

Die Top-5-Nüsse, die du zu Hause haben solltest: Haselnüsse (Vorsicht bei Allergien) und Walnüsse fürs Oberstübchen, Mandeln für die schlanke Linie, Paranüsse für die Blutbildung sowie Pecannüsse für die Nerven. Wer Nüsse kauft, sollte darauf achten, dass sie aus biologischem Anbau stammen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol