Di, 21. August 2018

Schnäppchenjagd

01.12.2003 09:53

Frau im Walmart niedergetrampelt

Im Rennen um die heißesten Schnäppchen des Weihnachtsgeschäftes ist eine Amerikanerin in Florida von anderen Käufern niedergetrampelt worden.
Sanitäter fanden die Frau bewusstlos ineinem großen Einkaufszentrum in Orange City, berichtetenUS-Medien am Sonntag.
 
Die Amerikanerin hatte am Freitag schon im Morgengrauenmit Hunderten anderen auf das Öffnen der Türen gewartet.Sie stürmte in den Laden und sicherte sich einen DVD-Spielerfür 29 Dollar (24,20 Euro), der später unter ihrem Körpergefunden wurde. Die Frau erholte sich am Wochenende von zahlreichenblauen Flecken im Krankenhaus.
 
"Sie wurde umgestoßen, und dann rannten dieanderen die eine Herde Elefanten über sie", schreibt eineLokalzeitung. Die anderen Käufer hätten die hilfloseFrau auf den Boden ignoriert.
 
Der Freitag nach dem groß gefeierten Erntedankfestist traditionell der Startschuss für das Weihnachtsgeschäftin den USA. Kaufhäuser und Einkaufszentren öffnen teilweiseschon um fünf Uhr morgens und locken Käufer mit Sonderangebotenund Rabattgeschenken. Der weltgrößte EinzelhändlerWal-Mart meldete einen Umsatzrekord von 1,5 Milliarden Dollar.Manche Geschäfte machen in der Weihnachtszeit 40 Prozentihrer Jahresumsätze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.