Mi, 14. November 2018

"Sie war besessen"

13.11.2008 12:42

Fan nahm sich vor Paula Abduls Haus das Leben

Ein weiblicher Fan der US-Pop-Sängerin Paula Abdul hat sich offensichtlich vor dem Haus ihres großen Idols das Leben genommen. Es handle sich vermutlich um Selbstmord durch eine Medikamenten-Überdosis, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch der US-Zeitschrift "People" mit.

Die Leiche der etwa 30 Jahre alten Paula Goodspeed wurde in einem geparkten Auto vor dem Haus des Popstars in Los Angeles entdeckt. Am Rückspiegel des Fahrzeuges hing ein Bild von Paula Abdul. Der Sprecher der Sängerin, Rob Bailey, beschrieb die Frau als einen "extremen Fan", den sie schon seit Jahren "kannten".

Abdul sei im Studio bei der Arbeit gewesen und habe nichts von dem Vorfall bemerkt. Als sie später von der Tragödie erfuhr, gab sie sich "geschockt und traurig". "Mein Herz und meine Gebete sind nun bei der Familie der Frau", so die 46-Jährige.

Auf "unnatürliche Art" von Abdul besessen
Die Eltern der toten Frau hätten der Polizei erzählt, ihre Tochter sei auf eine "unnatürliche Art besessen" von Abdul gewesen, berichtete der Internetdienst "TMZ.com".

2006 war die junge Frau als Kandidatin in der fünften Staffel der Talent-Show "American Idol" (die US-Version von "Deutschland sucht den Superstar") aufgetreten, wo Abdul seit 2002 der Jury sitzt. Doch sie hatte es nicht in die nächste Runde geschafft... (Das Video von ihrem Casting-Auftritt findest du in der Infobox!)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
ÖFB-Hit: Bosnischer Fan-Ansturm und Top-Scouts
Fußball International
Kapitäns-Frage
Baumgartlinger zurück: Diskussionen nun beendet!
Fußball International
Marouane Fellaini
Afro weg: ManUnited-Star mit völlig neuem Look
Fußball International
Kritik an SP-Ortschef
2537 Überstunden am Konto: Keiner will bezahlen!
Österreich
Liverpool-Trainer
Klopp: Rekordangebot für Barca-Star Dembele?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.