03.10.2008 13:17 |

Tragischer Unfall

54-Jähriger schießt sich Kugel in den Kopf

Jagd-Tragödie in einem Waldstück bei Pernitz (NÖ)! "Auf einen Hirsch" hatte sich ein passionierter Waidmann aus Mödling schon lange gefreut. Als der 54-jährige Werbeprofi das Tier erlegt hatte, kletterte er - mit dem Gewehr in der Hand - vom Hochstand. Plötzlich löste sich ein Schuss, die Kugel tötete Roland K. sofort.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 54-jährige Geschäftsführer einer Werbeagentur ging Mittwochabend in Muggendorf-Thal im Bezirk Wiener Neustadt auf die Pirsch. Und tatsächlich: Vom Ansitz auf dem Unterberg aus erspähte der passionierte Jäger in der Dämmerung einen kapitalen Hirsch. Der dreifache Familienvater aus Mödling legte an und schoss. "Vielleicht war der Mann nicht sicher, ob das Tier tatsächlich erlegt ist. Denn er wollte anscheinend vom Hochstand klettern, um nach dem Wild zu sehen", berichtet ein Polizist. Als der Waidmann dabei nach dem offenbar ungesicherten Gewehr griff, löste sich plötzlich ein Schuss. Tödlich in den Kopf getroffen stürzte der Akademiker von der Leiter.

Jagdkamerad fand das Opfer
Ein Jagdkamerad hörte den Knall der Waffe, lief zu seinem Freund und schreckte entsetzt zurück. "Ich konnte Roland nicht mehr helfen", erzählte er geschockt nach dem Unfall-Drama. Ermittler untersuchen nun den genauen Hergang der Tragödie. Von dem Hirsch wurde vorerst - bis auf eine Blutspur - nichts gefunden.

Freunde und Bekannte des Opfers reagierten auf das tragische Unglück mit Fassungslosigkeit: "Es ist unglaublich, was da passiert ist. Der Roland war doch immer so auf Sicherheit bedacht! Wir sind alle tief betroffen."

Lukas Lusetzky und Helmut Horvath, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe, Krone KREATIV)