Di, 17. Juli 2018

Die Apokalypse naht

16.09.2008 16:43

Vin Diesel als Retter der Welt: "Babylon A.D."

Söldner haben schon berufsbedingt ein abgeklärtes Weltbild. So auch Toorop (Vin Diesel), ein wahrhaft desillusionierter Einzelgänger, des Kämpfens müde, inmitten eines düster-futuristischen Endzeitszenarios, dem Umweltzerstörung und Kriege tiefe Wunden geschlagen haben. Toorop soll eine junge wunderschöne Frau und deren Aufpasserin, eine kämpferische Nonne (Michelle Yeoh), aus einem Kloster außer Landes bringen. Dass das botticelleske Blondchen (goldig: Top-Model Melanie Thierry) ein zukunftsweisendes Geheimnis verbirgt, ist Motor dieser abenteuerlichen und gefährlichen Reise...

Irgendwo zwischen Alfonso Cuaróns "Children of Men" und Luc Bessons "Das fünfte Element" bahnt sich diese Erlösergeschichte ihren Weg. Okay, Vin Diesel ist weiß Gott kein Clive Owen, vielmehr kraftmeierndes Kampfpaket, das im Angesicht von Sodom und Gomorrha die Muskeln spielen lässt - bis zum grotesken Finale.

Dass Regisseur Mathieu Kassovitz seine Action-Apokalypse, die religiösen Wahn mit Gentechnik verknüpft, aber mit Stars wie Charlotte Rampling, Lambert Wilson oder Gérard Depardieu zu würzen versteht, macht den eigentlichen Reiz dieser lakonisch erzählten Elends-Odyssee aus.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.