Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 17:50

Mädchen bekommt Teddy nach 44 Tagen zurück

06.06.2008, 12:46
Alle Hebel haben die Eltern einer Siebenjährigen in England in Bewegung gesetzt, um einen im Urlaub in Spanien vergessenen Teddybären wieder nach Hause zu holen. Nach 44 Tagen und einer Strecke von rund 2.400 Kilometern konnte die kleine Jaimee aus Burnham-on-Sea im Südwesten Englands ihren "Orange Ted" wieder in die Arme schließen, wie britische Zeitungen am Freitag berichteten.

Sie hatte ihren Schmusebären, der nur noch ein Auge und ein abgewetztes Fell hat, am 23. April mit dem Handgepäck am Flughafen von Girona an der Costa Brava stehengelassen. Für die "Rettungsaktion Teddybär" nahmen die Eltern Ausgaben von rund 1.000 Pfund (1.250 Euro) in Kauf.

Mädchen außer sich vor Kummer

"Jaimee war außer sich vor Kummer", erzählte die 45- jährige Mutter der Zeitung "Daily Mail". "Dan (ihrem Mann) und mir wurde schnell klar, dass wir 'Orange Ted' zurückholen mussten, was immer es auch kosten möge." Die Familie Armstrong schaltete eine Freundin in einem Reisebüro ein, die ihrerseits Kollegen in aller Welt auf den Bären ansetzte. Wer immer in Girona vorbeikomme, solle doch bitte den Teddy mitbringen. Bei der Gepäckaufbewahrung am Flughafen hatten die Armstrongs die Auskunft erhalten, dass das Plüschtier nicht verschickt werden könne, sondern abgeholt werden müsse.

Vater buchte schon Rückholflug

Als sich zunächst nichts tat, buchte Vater Armstrong einen Flug samt Hotelzimmer. Bevor er die Reise jedoch antrat, kam die Nachricht, dass ein Reisebüroagent "Orange Ted" in Girona in Empfang genommen und einer Kollegin in der südwestfranzösischen Stadt Toulouse übergeben hatte. Zufällig waren deren Eltern zu Besuch und nahmen den Teddy mit nach North Yorkshire. Dort gaben sie ihn in die Post. Am Donnerstag war er dann endlich wieder bei seiner kleinen Besitzerin. "Eines ist sicher", sagte die Mutter der "Daily Mail": "Noch einmal wird er das Land nicht verlassen."

Symbolfoto

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung