Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 01:07
Wer wird Conchita Wurst beim Song Contest nachfolgen?
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU

Song- Contest- Teilnehmer wird in vier Shows gesucht

30.09.2014, 11:02
Wer wird nach Conchita Wurst Österreich beim Song Contest vertreten? Die Suche nach dem österreichischen Kandidaten für den Sangeswettbewerb kommenden Mai in Wien wird ein umfangreiches Unterfangen. "Hand in Hand mit der österreichischen Musikszene" will der ORF auf Talentsuche gehen, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Das Scouting soll ein Team um die Musikprofis Anna F. und Alex Deutsch übernehmen, die Entscheidung fällt schließlich in vier Hauptabendshows.

Diese starten im Februar in ORF eins, wobei das österreichische Publikum am Drücker ist. Bei der Suche davor soll die musikalische Qualität im Vordergrund stehen, während die präferierte Musikrichtung der Künstlerinnen und Künstler "grundsätzlich keine Rolle" spielen solle. International erfolgreiche Songwriter und Produzenten sollen schließlich gemeinsam mit den Musikern Songs für den ESC erarbeiten.

"Wir haben als kleines Land einen Weltruf als Musikland und in vielen Probekellern, auf Kleinbühnen und daheim auf dem Laptop wird gute Musik gemacht", zeigte sich ORF- Fernsehdirektorin Kathrin Zechner in einer Aussendung vom vorhandenen Potenzial überzeugt. "Diese unentdeckten Schätze wollen wir in enger Zusammenarbeit mit der österreichischen Musikszene finden, kennenlernen und die besten gezielt coachen, um für den Song Contest 2015 wieder einen ganz besonderen Song zu haben."

Musiker und Manager Deutsch betonte die nachhaltige Förderung von Talenten. "Meistens ist das professionelle Umfeld und die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit authentisch zu präsentieren, entscheidend, ob man erfolgreich ist oder nicht. Wir haben mit dem ORF ein Format entwickelt, das abseits klassischer Castingshows diese Plattform und Unterstützung bietet." Für Anna F. geht es auch darum, "der österreichischen Musikszene die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient".

30.09.2014, 11:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum