Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 12:11
Herzogin Kate
Foto: AFP

Kate ist bei den BAFTA Awards unerwünscht!

25.01.2017, 05:30

Herzogin Catherine ist angeblich bei den BAFTA Awards nicht willkommen. Eigentlich wurde erwartet, dass die 35- Jährige am 12. Februar gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William an der glamourösen Preisverleihung der British Academy of Film and Television Arts in London teilnimmt. Nun scheint der Besuch der hübschen Brünetten jedoch gar nicht mehr so sicher. Grund: Ihre Anwesenheit würde den anderen Stars die Schau stehlen.

Ein Insider berichtete laut "Bang Showbiz" der britischen "Sun": "William wurde in den letzten zwei Jahren stark von der Filmindustrie dafür kritisiert, dass er die BAFTAs verpasst hat, obwohl er unser Präsident ist. Deshalb hat er klargestellt, dass er dieses Jahr kommen will und sogar Kate mitbringt." Dies sei ein "Zeichen seiner Hingabe für die 'BAFTAs'" und würde für "Schlagzeilen in der ganzen Welt" sorgen.

Alle waren begeistert von der royalen Familie.
Foto: AP

Doch nun seien Bedenken aufgetaucht: "Die ältere Belegschaft meinte, dass Kates Anwesenheit total von den ganzen Filmstars ablenken würde." Ein weiterer Insider erzählte der Zeitung: "Die meisten Leute denken, dass William sich durchsetzt und Kate mitbringt. Aber es hat für eine unbehagliche Stimmung gesorgt, weil ihre Anwesenheit nie in Frage gestellt hätte werden sollen."

Herzogin Kate im rot-weißen Kleid
Foto: 2016 Getty Images

Die BAFTA- Vorsitzenden stellten jedoch klar: "Es ist komplett unwahr, dass BAFTA vorgeschlagen hat, dass unser Präsident alleine kommen soll." Die Anwesenheit der Herzogin sei höchst willkommen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Mutter von George (3) und Charlotte (1) nach dem ganzen Drama überhaupt noch Lust hat, auf dem Event aufzukreuzen ...

Seriös, unterkühlt, aber durchaus auf die Betonung ihrer Weiblichkeit bedacht: So tritt Kate auf.
Foto: APA/AFP/Chris Jackson
Queen Elizabeth mit Herzogin Kate
Foto: AFP
Herzogin Kate begrüßt Kinder bei einem Food-Festival in Kanada
Foto: Viennareport

Redakteurin
Daniela Altenweisl
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum