Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:18
Foto: Viennareport

Diese Promi- Damen sind echte Kurvenstars

16.11.2014, 16:00
Size Zero? Das kommt für diese Promis nicht infrage! Denn Kim Kardashian, Jennifer Lopez oder Nicki Minaj feiern viel lieber ihre weiblichen Kurven. Sanduhr- statt Kleiderständerfiguren sind nämlich jetzt wieder im Trend.

"Alles kommt immer mal wieder in Mode und auch wieder aus der Mode", erklärte Jennifer Lopez unlängst in einem Interview. "Und jetzt ist unsere Zeit gekommen. Die Zeit der Frauen mit einem großen Po!" In ihrem Video zur Single "Booty" feiert die Sängerin gemeinsam mit der ebenfalls sehr kurvigen Duett- Partnerin Iggy Azaela deshalb auch die Rückkehr der knackig- runden Kehrseite.

Doch J.Lo ist längst nicht die Einzige, die mit ihrem Hinterteil für Schlagzeilen sorgt. Denn Weiblichkeit ist mittlerweile wieder im Trend und eine Kehrseite löste sogar einen regelrechten "Popo- Boom" aus: Kim Kardashians Hintern ist fast so berühmt wie die 34- Jährige selbst und erfreut sich daher auch vieler Nachahmerinnen.

Ein britischer Beauty- Doc verriet unlängst, dass immer mehr Frauen sich einen Po à la Kim wünschen und dafür sogar vor einer Beauty- OP nicht zurückschrecken. Ob Kim Kardashians vier Buchstaben jedoch gottgegeben sind oder doch der Schönheitschirurg seine Hände im Spiel hatte? Diese Frage wird wohl ungeklärt bleiben.

Nicki Minajs Popsch wiederum ist spätestens seit dem Cover und dem dazugehörigem Clip zu ihrem Song "Anaconda" so angesagt, dass sogar Miley Cyrus nicht widerstehen konnte und dem Hinterteil der Rapperin mit einer lustigen Fotomontage und Fake- Popo auf der Bühne Tribut zollte.

Richtig vernarrt sind die Fans übrigens auch in Rihannas Kehrseite. Die Sängerin aus Barbados zeigt ihren knackigen Hintern mit Vorliebe auf Twitter und Co. und reckte ihn in einem Hauch- von- Nichts- Kleid im Frühjahr sogar auf einer Preisverleihung in die Kameras. Richtig "bootylicous" ist aber auch Beyonces Allerwertester, der ebenfalls einen berühmten Fan hat. Diane Kruger plauderte jetzt auf Twitter aus, dass sie sich einen Hintern wie die Chartstürmerin wünsche.

16.11.2014, 16:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum