Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.04.2017 - 03:42
Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER, EXPA

Das Österreich- Programm von Prinz Charles

16.03.2017, 14:52

Das Büro von Prinz Charles hat am Donnerstag nähere Informationen zum Besuchsprogramm des britischen Thronfolgers und seiner Ehefrau Camilla Anfang April in Österreich bekannt gegeben. Demnach stehen neben einem Treffen mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen unter anderem Besuche des Wiener Musikvereins, der Spanischen Hofreitschule und eines Bio- Heurigen auf dem Programm.

Wie die Präsidentschaftskanzlei bereits in der Vorwoche bekannt gab, soll das Gespräch mit dem Bundespräsidenten am 5. April stattfinden. Für denselben Tag ist laut dem Bundeskanzleramt auch ein Treffen mit Bundeskanzler Christian Kern vorgesehen. 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Foto: Zwefo

Geplant ist auch ein Besuch des britischen Thronfolgers bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), wo der 68- Jährige an Diskussionen über die Bekämpfung moderner Sklaverei und über Religionsfreiheit teilnehmen werde. Dabei soll nach Angaben der britischen Botschaft in Wien auch die Kooperation zwischen Großbritannien und Österreich bei der Bekämpfung von internationalem Menschenhandel thematisiert werden. 

Prinz Charles und Ehefrau Camilla
Foto: PPE/face to face

"Wiens einzigartiges Kulturerbe erleben"

Neben Politischem finden sich im Österreich- Programm des Prince of Wales und der Duchess of Cornwall auch Kulturtermine: Unter anderem wollen sie im Musikverein einer Probe der Wiener Philharmoniker beiwohnen und Originalmanuskripte von Komponisten, etwa von Mozart oder Brahms, aus dem Archiv des Musikvereins besichtigen. Auch ein Besuch in der Spanischen Hofreitschule ist geplant. 

Die weißen Lipizzaner der Wiener Hofreitschule
Foto: APA/EXPA/MICHAEL GRUBER

Als weiterer Programmpunkt wurde der Besuch eines Bio- Heurigen genannt, wo sich das Paar über die österreichische Weinproduktion informieren werde. Charles und Camilla werden sich bis 6. April in Österreich aufhalten. 

Der Wiener Musikverein
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Der britische Botschafter in Österreich, Leigh Turner, sagte zum royalen Besuchsprogramm, dieses spiegle die "Vielfalt und Stärke" der Beziehungen zwischen den beiden Ländern wider. "Diskussionen über gemeinsame bilaterale Anliegen stehen ebenso auf der Agenda wie Gelegenheiten, Wiens einzigartiges Kulturerbe zu erleben", so der Botschafter in einer Presseerklärung. 

Prinz Charles und Ehefrau Camilla
Foto: i-Images/face to face

Charles schon mehrmals in Österreich

Österreich ist eine von mehreren Stationen einer Reise, die den britischen Thronfolger und seine Frau zwischen 29. März und 6. April in insgesamt vier Länder führen wird. Die Tour wird in Rumänien beginnen, danach folgen Italien, der Vatikan und Österreich. Prinz Charles, der älteste Sohn von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, hat Österreich bereits mehrmals im Rahmen offizieller Visiten besucht. Für Camilla werde es der erste offizielle Besuch in Österreich sein, hieß es.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum