Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 06:15
Foto: APA/POLIZEI

Banküberfall in Linz: Räuberin flüchtet mit Beute

04.07.2014, 18:19
Eine bewaffnete Bankräuberin hat am Freitag ein Geldinstitut im Linzer Stadtteil Ebelsberg überfallen. Obwohl die als etwa 50 Jahre alt beschriebene Frau recht auffällig gekleidet war, blieb eine Fahndung vorerst erfolglos. Aufgrund der Bilder aus der Überwachungskamera geht die Polizei davon aus, dass die Unbekannte auch für einen Coup im August 2011 verantwortlich ist.

Die Räuberin kam um 13.50 Uhr in die Bank in der Wiener Straße. Sie bedrohte zwei Angestellte mit einer schwarzen Pistole und verlangte mit den Worten "Das ist ein Überfall, keine Faxen, Geld her!" Bares. Die Beute stopfte sie in eine mitgebrachte braune Handtasche und flüchtete zunächst zu Fuß stadtauswärts Richtung Asten.

Bereits vor drei Jahren dürfte die Unbekannte laut Polizei in einer Bankfiliale zugeschlagen haben.
Foto: Polizei

Laut Zeugenaussagen könnte sie danach in einen blauen Kleinwagen eingestiegen sein. Bauarbeiter haben eine Frau, auf die die Beschreibung der recht auffällig gekleideten Täterin passt, zu einem solchen nahe der Bank abgestellten Auto laufen gesehen.

Die Täterin trug bei dem Überfall eine weiße Bluse mit schwarzem Muster, eine blonde Perücke, ein getigertes Kopftuch und eine Sonnenbrille. Sie ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und korpulent.

Bereits vor drei Jahren Bank überfallen

Die Frau dürfte auch für einen Banküberfall am 26. August 2011 in der Linzer Daimlerstraße im Stadtteil Neue Heimat verantwortlich sein, nach dem sie mit einer - laut Polizei - geringen Beute flüchten konnte. Damals war sie ebenfalls bunt gekleidet und mit einer Sonnenbrille und einem Kopftuch maskiert.

04.07.2014, 18:19
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum