Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 08:54
Foto: Peter Tomschi

ÖVP pocht auf Einführung von Schülerparlamenten

14.05.2010, 01:00
Die ÖVP hat sich jetzt dem Ruf der Schülervertreter nach mehr Demokratie an Schulen angeschlossen. "Das Unterrichtsministerium muss die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen", so Thomas Stelzer (ÖVP). Mit seinem Antrag für eine gesetzliche Verankerung von Schülerparlamenten hofft Stelzer auf eine breite Landtagsmehrheit.

"Wir können uns vorstellen, dass mindestens sechs Unterrichtseinheiten pro Semester für die Durchführung von Schülerparlamenten zur Verfügung gestellt werden", so Stelzer. Der ÖVP- Klubchef will mit einem überparteilichen Oberösterreich- Vorstoß auf Bundesebene künftig ein vielfältigeres Mitbestimmungsrecht von Schülern erwirken.

Denn zurzeit sei die Durchführung von Schüler- Versammlungen zur Unterrichtszeit vom Willen der Direktoren abhängig. Mit einem Schülerparlament könnten die jungen Menschen laut Stelzer aber unabhängig von Schulleitung und Lehrkörper aktuelle Themen diskutieren. "Da das Schülerparlament im Rahmen des Unterrichts stattfindet, ist neben der Teilnahme Eigenverantwortung und politische Bildung gefordert."

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum