Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 12:06
Foto: Marion Hörmandinger

Hangrutschung verschiebt zwei Häuser

30.01.2008, 01:00
„Wir kämpfen um jedes Haus, geben kein einziges auf. Aber es wird immer knapper“ - Wolfgang Gasperl, Chef der Wildbachverbauung, leitet den Kampf gegen die Natur im Gmundner Gschliefgraben. Zwei Monate nach Beginn des Desasters verschiebt die Hangrutschung nun zwei Häuser am Traunseeufer.

Die gewaltige Hangrutschung hat im Lauf der vergangenen beiden Monate mehrmals ihre Stoßrichtung geändert. Zuerst sah es so aus, als würden die Erdmassen neben dem Gasthof Ramsau herabkommen. Dann hofften die Experten, dass die Gesteinslawine wie vor hundert Jahren auf einer Landzunge am Seeufer ausrollen würde. Nun gibt es aber südlich davon erstmals Bewegungen, die akut zwei Häuser bedrohen. Diese beiden Gebäude haben sich laut den Experten der Wildbachverbauung um drei bis vier Zentimeter verschoben, in den dahinter liegenden Gärten haben sich bereits Scherbrüche gebildet.

Oberhalb musste ein Stadel abgerissen werden, damit dort eine Notstraße für Baggerungsarbeiten errichtet werden kann. Auch sechs der 110 Entlastungsbrunnen sind verschoben.


Foto: Marion Hörmandinger

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum