Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 07:37
Foto: Martin A. Jöchl

Führerscheinentzug als Strafe für Handy- Sünder!

03.05.2008, 01:00
Schluss mit lustig! Etwa 75 Prozent der Autolenker sind noch immer im Land ob der Enns quasselnd unterwegs. Laut einer Umfrage sind viele von ihnen für härtere Strafen, ein Viertel ist gar für ein Verbot. Neuer Vorschlag der Grün-Nationalrätin Gabi Moser: Sie fordert den Führerscheinentzug für Handy-Sünder!

Eine Umfrage des Kuratoriums für Verkehrssicherheit ergab: Zwar stufen drei Viertel das Mobiltelefon am Ohr eines Autolenkers als gefährlich ein, trotzdem tun es 75 Prozent. Interessantes Detail: Vier von fünf Befragten sind dafür, dass mehr gegen Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung getan wird!

Denen kann geholfen werden: „Da Handy- Telefonieren am Steuer eine erhebliche Gefährdung und massive Verringerung der Verkehrssicherheit darstellt, soll es in die Liste der Vormerkdelikte aufgenommen werden“, so die grüne Nationalrätin Gabriela Moser. Schließlich sei es so gefährlich wie Fahren mit 0,8 Promille. Die Folgen: „Bei dreimaliger Wiederholung käme dann der Führerscheinentzug“, so Moser.

 

Symbolfoto: Martin A. Jöchl

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum