Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 23:35
Foto: Andreas Graf

Einschleichdiebe geben sich häufig als Polizisten aus

31.12.2010, 01:00
Einschleichdiebe treten immer dreister auf. "Hier ist die Polizei! Bitte machen Sie auf. Halten Sie ihren Pass und die Aufenthaltsgenehmigung bereit!" – hat ein unangemeldeter Besucher eine 35-jährige Linzerin am Bindermichl durch die Gegensprechanlage wissen lassen. Es handelte sich um einen Einschleich-Versuch.

Da die Linzerin eine "echte" Österreicherin ist, kam ihr die Sache mit der Aufenthaltskontrolle komisch vor und sie rief die echte Polizei. Als Beamte ankamen, war der falsche Kollege schon weg. Was er wollte, ist unbekannt. Erst kürzlich erbeuteten vier Einschleichdiebe, die sich als Ermittler getarnt hatten, bei einer 85- jährigen Linzerin 500.000 Euro.

Bein Überrumpeln ihrer Opfer sind die Gauner kreativ. Neueste Masche: Sich als Rauchfangkehrer ausgeben und kassieren. In Bad Ischl gab sich ein Betrüger als "Geldeintreiber" der Krankenkasse aus, wollte 1.300 Euro. Auch als Linz AG- Mitarbeiter gaben sich Gauner schon aus, um ins Haus zu kommen.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum