Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 04:46
Foto: Jack Haijes

Braut und Babys für Atterseebär ¿Moritz¿

22.01.2008, 01:00
Frühlingssonne und Frühlingsgefühle beenden frühzeitig den Winterschlaf des Atterseebären „Moritz“, der auf der Postalm aufwacht: Er soll im Wonnemonat eine slowenische Braut bekommen und Oberösterreich mit einer glücklichen Bärenfamilie bereichern - mit süßen Petzi à la „Knut“ und „Flocke“, aber braun und frei!

In Österreich sind 31 von 34 Jungbären verschwunden - vermutlich illegal abgeknallt worden. Nun hat aber der Mollner Bärenanwalt Walter Wagner mit dem WWF ein Klima der Akzeptanz geschaffen und die unbegründeten Ängste vor den menschenscheuen Vegetariern zerstreut.

So konnte „Moritz“ im Salzkammergut überleben, „Pauli“ im Hintergebirge, und ihre nahe Verwandte „Elsa“ in Mariazell. Um genetische Defekte zu verhindern, kommt heuer Blutauffrischung aus Slowenien: Vier Bärinnen sollen um 40.000 Euro nach Österreich importiert werden.

„Moritz“ muss von Mai bis Juli seine Braut finden. Was sich dann abspielt, beschreibt Experte Wagner so: „Sie wird ein paar Tage recht unfreundlich sein und erst dann verliebt, wenn er bei ihr den Eisprung ausgelöst hat.“

Dann trennen sich die Einzelgänger, obwohl sie nach einem 28- Tage- Zyklus noch die zweite Chance des Jahres haben. Nur, wenn Mama ganz gesund und gut genährt ist, beginnt nach einer „Ei- Ruhe“ ab November die achtwöchige Reifezeit im Mutterleib, dem im Jänner zwei bis drei Junge mit je 30 Deka entschlüpfen. Damit die blinden Babys rasch wachsen, hängen sie dauernd an der Brust der schlafenden Mutter, die in ihrer Höhle weder trinkt noch frisst. Das Wunder der Natur kommt erst im Frühling ans Tageslicht.

 

Foto: Jack Haijes

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum