Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 22:15
Foto: dpa/dpaweb/dpa/A3472 Frank May

Blutspuren überführen Reifenstecher

04.08.2009, 14:12
Blutspuren haben im Bezirk Kirchdorf einen Reifenstecher überführt. Der 44-Jährige hatte sich bei der Tat verletzt, ein Abgleich der Spuren ergab eindeutig einen Zusammenhang.

Der Mann war bereits im vergangenen November verdächtigt worden, bei drei Autos von Nachbarn insgesamt acht Reifen aufgestochen und einen Schaden von 540 Euro angerichtet zu haben. Die Anzeige wurde aber von der Staatsanwaltschaft Steyr eingestellt. In der Nacht zum 20. Mai wurden abermals bei zwei Wagen fünf Reifen kaputtgemacht, eine Antenne abgebrochen und so 500 Euro Schaden verursacht. Am Tatort wurden Blutspuren sichergestellt.

Verdächtige Verletzung an der Hand

Bei den Ermittlungen fiel den Beamten eine Schnittverletzung an der Hand des 44- Jährigen auf. Der Verdächtige gab zwar mittlerweile zu, dass das Blut von ihm stamme, mit den Sachbeschädigungen habe er aber nichts zu tun. Ein Abgleich überführte ihn jedoch. Der Mann wird nun erneut bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum