Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 04:09
Foto: Energie AG

Auch die Linzer Energie AG wird von Krise belastet

03.04.2009, 09:48
Auch die Energie AG Oberösterreich bekommt die Krise zu spüren: Rückgänge beim Stromverkauf an die Industrie, Belastungen im Entsorgungsbereich durch niedrige Rohstoffpreise. Ein "Betriebsurlaub" in der Karwoche soll helfen, Kosten zu senken.

Normal wird die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr bei der Energie AG zum breitflächigen Abbau von Zeitguthaben und Überstunden genutzt, diesmal passiert das auch in der Karwoche - und wahrscheinlich heuer auch in weiteren Ferien. Denn es gibt große Zeitguthaben, die sich auch als Vorsorgebedarf, also als Rückstellungen, in der Bilanz finanziell niederschlagen.

"Wir haben vom Aufsichtsrat den Auftrag bekommen, mit Maßnahmen der Krise entgegenzuwirken", bestätigt Generaldirektor Leo Windtner. In der Logistik, in der Beschaffung, in der Organisation müssen Synergien gehoben werden, um die Kosten zu senken - eben auch durch Überstundenabbau.

"Wir können ja nicht beeinflussen, wie es Betrieben wie MAN, BMW, MIBA oder der voestalpine in Linz geht", sieht sich Windtner dem Krisen- Schicksal seiner größten Stromkunden ausgeliefert.

All dies wird auch Auswirkungen aufs operative Ergebnis haben: Waren für dieses Geschäftsjahr ursprünglich 155 Millionen Euro (im Vergleich zu 163,7 Millionen Euro im Jahr davor) geplant, so peilt Windtner gegenwärtig einen Korridor von etwa 90 bis 120 Millionen Euro an.

von W. Pöchinger, "OÖ- Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum