Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 17:57
Foto: APA

Dramatische Rettungsaktion nach Raftingunfall

11.05.2009, 16:52
Ein Sportboot ist am Sonntag auf der hochwasserführenden Erlauf in Niederösterreich in einen Strudel geraten und gekentert. Die beiden völlig erschöpften Insassen konnten von der Feuerwehr aus dem eiskalten Fluss geborgen werden.
Knapp zwei Stunden waren die beiden Freunde schon in ihrem Raftingboot unterwegs, als sie bei einem Wehr in Purgstall in einen starken Strudel gerieten. Jürgen G. (36) und Roland W. (31) versuchten ans Ufer zu paddeln - doch plötzlich kenterte das zweisitzige Sportboot. Mit letzter Kraft konnten sich beide Männer an dem umgedrehten Kahn festhalten.

Anrainerin wollte mit Seil helfen

Eine Anrainerin hörte die verzweifelten Hilferufe der Schiffbrüchigen. Sie lief zur Wehranlage und versuchte die Männer mit einem Seil aus dem eiskalten Fluss zu ziehen. Weil dies jedoch nicht gelang, alarmierte die Frau die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte konnten Jürgen G. und Roland W. schließlich ans Ufer ziehen. Die völlig erschöpften und unterkühlten Sportler wurden von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

von Doris Vettermann, Kronen Zeitung 
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum