Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.06.2017 - 16:24
Foto: AFP/Blue Origin

"Recycling- Rakete" landet zum vierten Mal sicher

20.06.2016, 09:20

Die private US- Raumfahrtfirma Blue Origin von Amazon- Gründer Jeff Bezos hat bereits zum vierten Mal erfolgreich eine Rakete starten und landen lassen. Die "New Shepard" genannte Rakete sei am Sonntag vom Westen des US- Bundesstaats Texas bis in etwa 100 Kilometer Höhe geflogen und dann wieder gelandet, teilte das Unternehmen mit. Erstmals wurde der Test live im Internet (hier ansehen ) übertragen.

Die wiederverwertbare "New Shepard"- Rakete, soll bereits ab 2018 auch Menschen ins All transportieren. Blue Origin ist eine von mehreren Firmen, die derzeit mit solchen Landungen experimentieren. Der Hintergrund: Wiederverwendbare Raketen könnten Transporte ins All wesentlich günstiger möglich machen.

Beim Test am Wochenende trennte sich die Passagierkapsel in rund 100 Kilometern Höhe von der Rakete und schwebte an Fallschirmen zu Erde. Die Techniker von Blue Origin simulierten dabei ein Problem mit den Bremsfallschirmen - einer der drei wurde nicht geöffnet. Die Kapsel soll das Aufsetzen laut Angaben des Unternehmens trotzdem heil überstanden haben.

Die Kapsel kurz vor der Landung
Foto: AFP/Blue Origin

An Bord war auch ein deutsches Forschungsexperiment: Wissenschaftler um Jürgen Blum vom Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik der Technischen Universität Braunschweig schickten ein Experiment zur Planetenentstehung mit. Die Forscher wollen das Verhalten von Staubpartikeln in der Schwerelosigkeit untersuchen und erhoffen sich davon neue Erkenntnisse zur Entstehung und zum Wachstum von Himmelskörpern im Weltraum.

Wegen der Einstellung ihres eigenen Raketenprogramms ist die US- Weltraumbehörde NASA auch auf die Dienste von privaten Raumfahrtunternehmen angewiesen. Außerdem lockt private Anbieter der Transport von Satelliten ins All als lukratives Geschäft.

20.06.2016, 09:20
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum