Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 16:51
Peter Pilz, Eva Glawischnig
Foto: thinkstockphotos.de, APA/Helmut Fohringer, Uta Rojsek-Wiedergut

Grüne Spenden an VdB: Hat Glawischnig gelogen?

14.12.2016, 16:45

Der Disput innerhalb der Grünen nimmt noch immer kein Ende, die Parteichefin kommt nun etwas unter Druck: Das Personenkomitee zur Wahl von Alexander Van der Bellen korrigierte am Mittwoch Eva Glawischnig und bestätigte, dass Peter Pilz sehr wohl eine Spende für den Bundespräsidentschaftswahlkampf überwiesen hat. Außerdem stellen Unterstützer Van der Bellens die Frage: "Wie kommen die Grünen zu den Daten des total unabhängigen Personenkomitees?"

"Peter Pilz hat weder gespendet, noch war er sonst in irgendeiner Weise beim Wahlkampf Alexander Van der Bellens sichtbar", hatte Glawischnig am Dienstag ihrem Langzeit- Abgeordneten vorgeworfen, weil Pilz der Partei auch zu etwas Populismus rät .

"Pilz hat überwiesen"

Nun meinte aber ein Sprecher des Personenkomitees zur Wahl Van der Bellens: "Peter Pilz hat am 23. August eine Spende überwiesen." Und er stellt auch klar: "Die Daten jener Spender, die anonym bleiben wollen, können nicht von den Grünen eingesehen werden."

Alexander Van der Bellen wanderte während des Hofburg-Wahlkampfs.
Foto: APA/AMÉLIE CHAPALAIN

Dieses Statement zum Datenschutz wurde absolut nötig: Seit Glawischnigs Vorwurf gegen Pilz sind ÖVP- nahe Spitzenbeamte, ÖVP- Bürgermeister sowie SPÖ- nahe Mitarbeiter der Stadt Wien besorgt, dass auch ihr finanzielles Engagement für Van der Bellen von den Grünen "geoutet" werden könnte.

"Wir, die Ober- Datenschützer"

Ein Wiener Grüner kommentiert das so: "Wahnsinn: Wir, die Ober- Datenschützer, nähren den Verdacht, dass wir vertrauliche Daten vom unabhängigen Personenkomitee absaugen."

Eva Glawischnig sagt dazu: "Nein, es gibt keine Verknüpfung der Daten. Und ja, es war ein Lapsus. Aber: Peter Pilz hat viele gekränkt. Warum muss man auch immer den eigenen Leuten ins Wadl beißen?"

Chefredakteur krone.at
Richard Schmitt
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum