Mi, 17. Jänner 2018

"X-Waters"

13.01.2018 17:02

17 Kilometer durch den Wörthersee

17 Kilometer schwimmend von Velden nach Klagenfurt: Im Spätsommer kommt es erstmals seit Jahrzehnten wieder zur Durchquerung des Wörthersees. Der Veranstalter "X-Waters" rückt Kärnten international ins Rampenlicht: Allein aus Russland kommen 150 Schwimmer.

Tausende Schwimmer treffen sich jedes Jahr auf mehreren Schauplätzen in Europa, um bekannte Seen und Flüsse zu bezwingen.

Am 15. und 16. September kommt die internationale Serie "X-Waters" erstmals an den Wörthersee.

Dabei können die Teilnehmer aus drei speziell abgesicherten Strecken wählen:

- drei Kilometer: Krumpendorf - Klagenfurt.  
- neun Kilometer:  Pörtschach - Klagenfurt.
- oder die vollen 17 Kilometer von Velden bis zum Strandbad Klagenfurt.

"Allein aus Russland haben sich bereits mehr als 150 Schwimmer angemeldet. Es wird ein echtes Spektakel um den ganzen See", freut sich der Kärntner Sportbotschafter Erik Demczuk, der selbst schon mehrmals durch extreme Leistungen aufhorchen ließ. Erst im Vorjahr schwamm er gleich 3000 Kilometer durch die russische Wolga.

Weitere Infos zum Bewerb und zur Anmeldung gibt es HIER.

von Christian Rosenzopf, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden