Mo, 11. Dezember 2017

Stabile Marktanteile

01.12.2017 16:25

Bauern schlagen Models: TV-Quoten im November

Die beiden Hauptsender des ORF haben im November gemeinsam 30,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ab zwölf erreicht und lagen damit gegenüber November 2016 stabil. ATV erzielte ein Plus, ebenso wie Servus TV, Puls 4 lag leicht unter dem Vergleichswert.

ORF eins kam im Vormonat auf 9,3 Prozent in der Gesamtzielgruppe, um 0,3 Punkte weniger als im November des Vorjahres. Für ORF 2 weist der Teletest 21,1 Prozent aus, plus 0,3 Prozentpunkte. ATV lag bei 3,2 Prozent (2016: 2,4 Prozent) und damit vor Puls 4 (drei Prozent nach 3,2 Prozent im November 2016). Servus TV erzielte 2,5 Prozent (Vergleichsmonat 2016: zwei Prozent).

Servus TV freute sich denn auch in einer Aussendung über "die höchsten Marktanteile der Sendergeschichte". Bemerkenswert finden es die Salzburger auch, dass im November Fiction der Quotentreiber gewesen sei, nämlich die Eigenproduktion "Trakehnerblut" oder "Heimatleuchten" und "Zu blöd um alt zu sein" (mit Otto Schenk und Michael Niavarani).

Bauern schlagen Models
Im Match Bauern versus Models haben bei ATV vorerst die Landwirte die Nase vorn. Die "Bauer sucht Frau"-Ausgaben hatten im November stets über 260.000 Zuschauer, schrieb ProSiebenSat.1Puls4 am Freitag in einer Ausendung, bei "Austria's Next Topmodel" waren im Schnitt 126.000 dabei. Im Schnitt 241.500 hatte auf Puls 4 das Finale von "Ninja Warrior Austria". Der Sender ist mit seinem Herbst-Highlight zufrieden, im Schnitt habe jede Folge 210.400 Seher gehabt.

Reichweiten-Renner im ORF waren einmal mehr die "Zeit im Bild" als meist gesehene Sendung (1,465 Millionen am 12. November). Krimis ("Rosenheim-Cops", Münster-"Tatort") und die ersten Alpin-Ski-Übertragungen finden sich ebenfalls unter den Top Ten. "Daheim in Österreich" konnte im November einen Rekord einfahren, die Sendung aus Großwarasdorf hatte am 8. November durchschnittlich 447.000 Zuschauer.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden